Schulleben

Unsere Schule: bunt und vielfältig


Projekt „Toter Winkel“

Das Projekt „Toter Winkel“ fand großen Anklang bei den Dritt- und Viertklässlern. Es wurde vom Round-Table Nordenham durchgeführt. Die Kinder wurden auf die Problematik des „Toten Winkels“ aufmerksam gemacht und lernten Verhaltensregeln kennen. Am Steuer des LKWs konnte dann jeder selbst erleben, was durch den „Toten Winkel“ unentdeckt bleibt.

Projekt "Toter Winkel"
Schulprojekt „Toter Winkel“

Projekt „Trommelapplaus“ in der Grundschule Atens

Während der Projekttage trommelten, sangen, bastelten und arbeiteten die Kinder der Grundschule Atens zum Thema „Afrika“. Freude und Begeisterung zeigte sich bei allen Schülerinnen und Schülern und Lehrkräften in der Turnhalle.

Malte vom „Trommelapplaus“ erarbeitete mit den Klassen Lieder und Rhythmen. Diese wurden am letzten Projekttag zum Abschluss gemeinsam aufgeführt. Einen riesigen Trommelapplaus gab es am Ende für alle Beteiligten.


Grundschule Atens setzt ein Zeichen für den Frieden

Die Nachrichten sind zurzeit voll mit Meldungen über den von Präsident Putin eröffneten Krieg gegen die Ukraine. Dieses Thema beschäftigt auch Kinder hier in Deutschland.

An der Grundschule Atens werden die Fragen und Sorgen der Kinder ernst genommen. So wurden in den Klassen Gespräche zu dem Thema geführt.

Dieses Bild hat ein leeres Alt-Attribut. Der Dateiname ist Fensterfront-mit-Tauben-Aussenansicht-1024x768.jpg
Als Zeichen für den Frieden hat jedes Kind der Schule eine Friedenstaube gebastelt. Diese Tauben der Hoffnung zieren nun die Fenster zum Schulhof.



Projekttage mit Jugendcoach Daniel El Khatib

Beeindruckt waren die Schülerinnen und Schüler mit ihren Lehrerinnen vom Jugendcoach Daniel El Khatib, der für die Viertklässler Projekttage an unserer Schule angeboten hat.

Der Schwerpunkt des Projektes lag auf Stärkung des Selbstwertgefühls und Entwicklung von Mut. Die Schülerinnen und Schüler nahmen an praktischen Übungen zum Angst überwinden teil.

Herr El Khatib erzählte Geschichten, die die Schülerinnen und Schüler auf sich selbst übertragen konnten, mit dem Ziel, sich selbst als „schön“ und „wertvoll“ zu sehen.

Durch Sätze wie „Du bist wertvoll!“ und „Du schaffst das!“ wurden die Schülerinnen und Schüler persönlich angesprochen.

Den Kindern wurde verdeutlicht, was „stark sein“ bedeutet: Hilfsbereit und respektvoll miteinander umgehen.

Sie haben gelernt, dass starke Menschen sich Hilfe von anderen holen können.

Alle Schülerinnen und Schüler mit ihren Klassenlehrerinnen haben von den Projekttagen sehr profitiert.


Weihnachtssingen

Freude hatten Kinder und Lehrkräfte beim gemeinsamen Weihnachtssingen auf dem Schulhof, natürlich mit ausreichendem Abstand zueinander. Unter Begleitung von Frau Bruncken am Klavier ertönten verschiedene Lieder, die die Kinder in den vergangenen Wochen eingeübt hatten. Auf dem Schulhof kam weihnachtliche Stimmung auf.



Weihnachtsbasteln

Am 26.11.2021 ist mit allen Kindern im jeweiligen Klassenverband gebastelt worden. Die Klassenräume sind nun weihnachtlich dekoriert.