Link zur Stadt Nordenham
Grundschule Atens Homepage

Unsere Schulchronik (Kurzfassung)

1605

Gründung der ersten Schule in Atens

 

1844

Alte
                              Errichtung des Gebäudes der ” alten Atenser Schule ”

1933

wurde die Schule aufgelöst.

 

1950

Nach dem Krieg 1939/45 kam der Zustrom von Menschen aus den Ostgebieten.

Dadurch schnellten die Schülerzahlen sprunghaft an.
 

Es fehlte an Klassenräumen. Deshalb beschloß die Stadtvertretung in
ihrer 70. Sitzung, einer außerordentlichen, am 17.11.1950 im Stadtteil Atens
eine neue Schule zu errichten.
 

Bürgermeister war Johann Müller, Stadtdirektor A.Böhme.
Die Regierung gab ihre Zustimmung.

 

1951

Im Frühjahr 1951 begann der Bau der neuen Atenser Schule.

Am 16.07.1951 erfolgte die Grundsteinlegung.
 

Bei dieser Feier wurden eingemauert:

1) Zum Geleit
2) Werden und Wachsen Nordenhams
3) Nordenham, Überblick seines Werdegangs in Stichworten
4) Stadtvertretung und Stadtverwaltung im Jahre 1951
5) Das Schulwesen der Stadt Nordenham im Jahre 1951
6) ”40 Jahre Nordenham 1908-1948”
7) Kreiszeitung Wesermarsch 14. Juli 1951
8) Kreiszeitung Wesermarsch 30. Juni / 1. Juli 1951 (Jubiläumsausgabe 1876-1951)
9) Bauplan der Schule
10)Stadtplan (1941, 1: 5000)

[Zweitschriften im Archiv der Stadt Nordenham]

 

1952

Schulbeginn im ersten Trakt (West) in der Volksschule Atens (Klassen 1 bis 7) ist am 08.10.1952 .um 09:00 Uhr in 4 Klassenräumen.

(Schulleiter: Willi Oltmann)

 

1954

Der zweite Bauabschnitt (Turn- und Festhalle, Mittel-, und Osttrakt) ist im Rohbau fertiggestellt. Das 800.000-DM-Projekt gilt als der größte und modernste Schulneubau im Kreis Wesermarsch.


1959
                                                            Aufnahme von 1959

 

1966

Abbruch
                                                     Abriß der ”alten Atenser Schule”

1967

Einrichtung der Förderstufe

 

1968

(neuer Schulleiter : Hr.Thieme)

 

1973

Schülerzahl : 541

 

1975

keine Förderstufe mehr (Einrichtung der Orientierungsstufen)

Schulbetrieb nur noch als ” Grundschule Atens ” (Klassen 1 bis 4)

 

1977

Einrichtung des Schulkindergartens
(Leiterin: Rosemarie Thießen)

 

1980

(neuer Schulleiter : Heddo Peters)

 

2000

Einrichtung der ” Verlässlichen Grundschule

Schülerzahl: 200

(neuer Schulleiter : Knut Brendel)

 

2002

Die Schule feiert ihr 50-jähriges Bestehen
 

2009

energetische Sanierung der Turn- und Festhalle für 200.000 Euro


 

2011

Schülerzahl: 160
(neue Schulleiterin : Birgit Menzel) 
 

2013

ab 1.8.2013 : Schwerpunktschule mit den Förderschwerpunkten geistige Entwicklung, körperliche und motorische Entwicklung, Sehen und Hören (Inklusion)
 

2014

Schülerzahl: 145